Traditionelle chinesische Medizin (TCM)

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) wird als gesunderhaltende Ma√ünahme m√∂glichst fr√ľhzeitig eingesetzt. Aber auch bei akuten Schmerz- und Krankheitszust√§nden, sowie bei chronischen Erkrankungen wird sie angewandt. AkupunkturnadelZu den bekanntesten Verfahren z√§hlen zum Beispiel die Akupunktur und die Kr√§utertherapie (Phytotherapie).

In der TCM kennt man 3 gro√üe Uml√§ufe des K√∂rpers mit Energie√ľberg√§ngen als insgesamt gro√üer funktionierender Kreislauf. Liegt eine St√∂rungvor so wirkt sich dies nicht nur lokal aus.

 

Beispiel: Verspannungen im Halswirbel (hier Schmerzen im Halswirbel C5)

Die Segmentlehre der neurologischen Humanmedizin ordnet dem hier austretenden Nerv ein Hautareal (Dermatom) am Oberarm zu. Die Empfindlichkeit des Hautareals kann gest√∂rt sein bzw. k√∂nnen sich Ekzeme bilden. Weiter wird dem austretenden Nerv ein Muskelanteil (Myotom) der Schultermuskultur (atrophieren) und des Zwerchfells (Aus-und Einatmung behindert) zugeordnet. AkupunkturnadelNicht zuletzt wird dem austretenden Nerv in der Neurologie ein Skelettanteil (Sklerotom) zugewiesen, der das Schulterblatt und den Oberschenkel benennt. Dies kann Steifigkeiten im Schulterbereich und¬†L√§hmungserscheinungen im Bein verursachen. Die TCM hat durch reines Ausprobieren und durch Zuf√§lle bzw. der Behandlung von Kriegsverletzungen in √ľber 100 Jahren von¬† diesen Arealen und ihren Verbindungen Kenntnis erlangt. Die areale und Innervationen wurden als Karte auf den K√∂rper gemalt und die einzelnen Meridiane den Beschwerden bzw.¬†Behandlungen zugeordnet. Die Akupunkturpunkt ist ein Verfahren,¬†mit dem ich auf Nerven stimulierend (tonisiernd) oder beruhigend (sedierend) einwirken kann, je nach Nadelungstechnik. So kann √ľber ein Dermatom auch ein Myotom oder Sklerotom beeinflu√üt werden. Das Tier kann also durch eine Verspannung in einem Halswirbel auch¬†an vollkommen anders lokalisierten K√∂rperbereichen Beschwerden aufweisen. zur√ľck